DIY Beamer

Vorgeschichte:

Frank hat schon mal einen Philips Garbo auseinander gebaut und eine UHE Lampe vom Fremdhersteller mit höherer Wattangabe (150W) eingebaut.

Hat super funktioniert 🙂 , wurde leider geklaut 🙁

Was ist da:

  1. funktionierender Beamer Toshiba G3 mit links grünen Streifen.Manual, Auflösung XGA 1024 x 768, hat 120 W UHP Lampe
  2. funktionierender Beamer Mediavision AX7330 ohne Lampe, braucht 150 Watt UHP Lampe,    Auflösung XGA 1024 x 768
  3. eventuell Lampe vom BenQ MP575 mit weißen Pixelfehlern Lampe: 210 W, kann 3000H Laufleistung
  4. gut funktionierender Polylux , dazu ein 15 Zoll TFT 1024x 768 Monitor mit VGA und DVI Eingang
  5. Phillips UHP 100 Watt Lampe zum Wechseln

Was kann man machen:

  • raus finden, was der Toshiba Beamer hat. Vielleicht Chassis auswechseln.
  • 150 Watt Beamerlampe auftreiben für den MV Beamer
  • Volkxbeamer aus dem Polylux bauen

In Bearbeitung:

Polylux von der Scheibe befreit und gedremelt –> 15 Zoll Display auseinandergebaut und mit Polylux getestet –> Lüfterhaltung muss gebaut werden und alles in den Polylux rein