independent *space

Konzept des Jugendfördervereins Lübbenau e.V. für den Energiepreis des Landkreises Oberspreewald Lausitz

1. Platz beim Energiepreis OSL : Kurzanalyse: independent *space: clever inside

ehem. Station Junger Naturforscher & Techniker, Junghackerspace, Makerspace, Technikschule clever inside energieautark Betreiben

Seit 1998 ist der Jugendförderverein Lübbenau e.V. Träger der Technikschule clever inside, welche früher ein Teil der Volksbildung als Station junger Naturforscher und Techniker dem Kreis angehörte. Natur,Technik, Gesellschaft gehören bei uns seit jener Zeiten untrennbar zusammen. Wir sind seit 2011 im Gelände umgezogen und haben dabei das neue Gebäude kernsaniert und sind immer noch am Umbauen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich ohne Bezahlung. Um die auf die monatlichen Ausgaben zu achten wurde das Gebäude auch möglichst Energiesparend umgebaut, obwohl unsere Mittel mehr als bescheiden sind. Doch nun keimt in uns die Idee, komplett energieautark zu werden.

Die laufenden Arbeitsgemeinschaften sind über die Woche am Montag, Mittwoch und Donnerstag zu sich wenig überschneidenden Terminen verteilt, so dass relativ wenig Geräte gleichzeitig an sind. Und da immer ein Tag dazwischen ist könnten Energiespeicher aufgefüllt werden. Gute Voraussetzungen dachten wir energieautark zu werden.

Vorüberlegung

Bisher umgesetzte Energiesparmaßnahmen:

  • Komplett mechanisch abschaltbare Steckdosen → keine Standby Geräte
  • besser Dämmung im Dach
  • Verschließung von Fenstern die nicht mehr gebraucht wurden
  • Erneuerung der Dichtung von Fenstern
  • Bodenisolierung
  • Einzel Schaltbare Neonröhren
  • neuer 80l Boiler
  • indirekte LED Beleuchtung für Stimmungslicht
  • neuer A++ Kühlschrank

Projekte die Ressourcen sparen sollen:

Repair night

  • von 18 – 24 Uhr wird unter Fachlicher Hilfe versucht alles zu Reparieren was die Leute mitbringen. Von Toaster übers Lieblingsspielzeug bis zum Schrank

Arbeitsgemeinschaft Elektronik

  • Reparieren und Wertschätzen von Sachen der Kinder, damit sie nicht nur wegschmeißen
  • Energie kennenlernen und damit Verantwortungsvoll umgehen
  • moderne Energieproduktion erleben: Windgenerator, Solarpanel nutzen, Funktionsweise Wasserstoffzelle, Radio ohne Stecker, …

geplante Verbesserung:

  • Boiler mit Solarwärme unterstützen oder Durchlauferhitzer einbauen

Verbesserung der Stromschaltung:

  • ein Hauptausschalter, wenn man geht, aber einzelne Einschalter für die Geräte/Steckdosen

Statusmonitor

  • an einem Zentralen Punkt, für alle einsehbar
  • mit Bewegungssensor, ist nur an wenn jemand hinläuft
  • Energieanzeige und -verlauf in kwh und einfachen Ampelsystem für Kinder
  • im Webaufrufbar
  • Vereins-,Twitter-und facebooknachrichten

outdoor Informationsdisplay

  • eInk Display, da nur Energie bei Aktualisierungen gebraucht wird
  • Solarbetrieben und per Netzwerk konfigurierbar
  • aktuelle Angebote und Hinweise auf Veranstaltungen
  • Status der Tür (offen/ zu)
  • Anzeige was das Solarpanel an Energie erzeugt

Fahrradselbsthilfewerkstatt

  • sollen mit Fahrrad kommen, statt sich von Mutti mit dem Auto bringen zu lassen
  • lernen das Fahrrad selber zu reparieren/verbessern um später auch vermehrt auf das Fortbewegungsmittel zurückzugreifen
  • Anhängerbau/Fahrräder zu Lastenrädern umbauen, um die meisten Sachen zu transportieren

Voraussetzung um energieautark zu werden:

  • Zentralheizung → Energie kann/muss nicht erzeugt werden
  • genaue Messung des Verbrauchs aller Geräte

Möglichkeiten der Erzeugung:

  • auf dem Dach Solarmodule
  • Windgeneratoren auf dem Gelände → von AWO nicht erwünscht
  • Miniwindgeneratoren auf dem Dach
  • Notstromer mit Biodiesel → abhängig von Diesel

Energiespeicher nur Platz zwischen Decke und Dach :

  • Batterien
  • Potentielle Energiespeicher Druckluftspeicher, Feder, Hubspeicher
  • Schwungradspeicher

→ Umbau der Technik auf 12V System:

  • +Computerseite meist machbar
  • +Beleuchtung machbar
  • – Lötkolben und Elektronikspezialgeräte nicht möglich
  • -Küchengeräte nicht machbar
  • – CO2 Laser nicht möglich
  • – Strom-betriebene Werkzeuge (Bohrmaschine,..) nicht machbar
  • -Garantien greifen nach Umbau nicht 🙁 ->Notwendigkeit von 12V-220V Konvertern)

Verbrauchsanalyse:

genaue Analyse des Verbrauchs einzelner Geräte, sowie Aufzeichnung des Gesamtverbrauches

Zwischenüberlegung: Events

Wir veranstalten regelmäßig Projekte und Events wobei wir unsere Technik intensiv nutzen und vorführen. Als maximal energieverbrauchendes Projekt ist das jährliche Sommerlager Natur und Technik zu nennen, da die Technik 8 Tage fast durchgängig genutzt wird. Es ist Teilweise notwendig, dass Geräte gleichzeitig benutzt werden und das auch noch fast die ganze Nacht über. Erfahrungsgemäß werden die letzten beiden Nächten alle Sachen gleichzeitig genutzt, um mit Projekten fertig zu werden:

  • 2000W Tshirtpresse
  • 3000W10 Computerplätze@300W
  • 2000W Staubsauger
  • 300W CO2 Laser
  • 300W 3D Drucker
  • 100W Switch
  • 300W 2 Drucker
  • 300W Beamer
  • 100W Radio
  • 3000W Herd
  • 600W Bohrmaschine
  • 100W Lötkolben
  • 2000W komplettes Licht
  • 3000W warmes Warmes
  • und weiteres

also mindestens 15 kW gleichzeitig. Für 40h arbeiten an den letzten beiden Tagen bedeutet das einen Speicher von mindestens 600.000 kWh falls die Sonne und der Wind nicht weht.

Fazit:

Da es bei uns doch viele Spezialgeräte gibt die nicht problemlos in 12 V Systeme umgebaut werden können, brauchen wir Konverter die uns 220V zu Verfügung stellen. Diese Angelegenheit macht die Sache sehr teuer und ist Energieverlust behaftet. Auch das bei einzelnen Projekten, Veranstaltungen, Events viele Geräte gleichzeitig benutzt werden hindert unserem streben nach Energieautonomie.

Wir bräuchten zum Beispiel min. 50 Kühlschrank großer Speicher von Solarworld mit 12kWh, welche je 8000 Euro kosten. Dafür haben wir nicht den Platz und das Geld.

Damit wir haben festgestellt, das wir nicht Autark sein können und es auch keinen Sinn macht. Sobald sich jedoch die Möglichkeit zeigt Solarenergie auf das noch genutzte Dach, werden wir vielleicht über das Jahr gesehen soviel Energie erzeugen, wie wir verbrauchen.

Vielen Dank für ihre Zeit
Frank Thorhauer

http://www.jfvnet.de - Vereinsarbeit des Jugendfördervereins Lübbenau e.V.
http://www.cleverinside.de - die Technikschule im Spreewald
http://www.sommerkoller.de - Sommerlager Natur und Technik
http://www.intern4chte.de - Das Event zwischen den Jahren
und auch auf facebook und twitter zu finden

Text: puplic domain -> kann nach belieben verwendet und bearbeitet werden